Fragen zu Compactline / Tourer Sport

alles über den Kauf, den Verkauf, die Abwicklung, die Übergabe,
über Lieferzeiten und Lieferverzögerungen

Moderator: dvorak

Sam
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 11:42

Re: Fragen zu Compactline / Tourer Sport

Ungelesener Beitragvon Sam » Dienstag 3. November 2015, 17:26

Danke Klaus, Du rückst alles wieder ins ricntige Licht.
Lass mich aber noch etwas anfügen, nur weil Du es in Deinem Beitrag erwähnst:
Bei der Besichtigung eines Compactline 143 beim Zürcher Händler ist mir aufgefallen, dass eben diese Abdeckung über dem im Prospekt als Schuhfach propagierten Bodenfachs, ebenfalls gebrochen war. Hat mich schon auch etwas verwundert. War also offensichtlich doch keine Ausnahme.... Mit Bauschaum ist da wenig zu richten.
Aber davon lassen wir uns immer noch nicht abhalten, dieses doch tolle Fahrzeug in Betracht zu ziehen.

Sam
Benutzeravatar
Arthur
Förderer
Beiträge: 657
Registriert: Sonntag 19. Oktober 2014, 15:06

Re: Fragen zu Compactline / Tourer Sport

Ungelesener Beitragvon Arthur » Dienstag 3. November 2015, 18:02

Genau so ist es klaus

und gerade wenn man mit einem Compactline liebäugelt gibt's ja nichts vergleichbares.
wir würde auf jedenfall wieder einen kaufen
Sam
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 11:42

Re: Fragen zu Compactline / Tourer Sport

Ungelesener Beitragvon Sam » Dienstag 3. November 2015, 19:24

Ja Kurti, mir ist schon klar, dass man für ein problemloses Beladen eines Wohnmobils nicht um die >3,5 t Klasse kommt. Ich gehe aber davon aus, dass sehr viele Deutsche Womobilisten nach alter Deutschen Stvo unterwegs sind und demnach, meines Wissens, mit dem "normalen" Pkw-Führerauswies Fahrzeuge bis 7,5 t fahren dürfen. Dafür braucht es in der Schweiz eine C1 Zulassung. Um diese Kategorie zu erlangen braucht es für die Prüfung Fahrstunden, Theorie inkl. erlernen der LKW-bezogenen Ausbildungen usw. . Für mich könnte dies noch halbwegs interessant sein und Spass machen. Meine liebe Gattin allerdings wäre nicht mehr dazu zu bewegen. Nachdem sie aber öfteres auch unser Womo fährt (davon 2 x quasi Notfall mässig) fällt ein schwereres Fahrzeug aus der Wunschliste.
Dies nur so als Randnotiz. Gehört ja nicht umbedingt zum Thema dieses Threads.
Trotzdem sehe ich Deine Bemerkungen durchaus gleich.

Sam
Benutzeravatar
GJG1952
Beiträge: 92
Registriert: Sonntag 20. März 2016, 10:54

Re: Fragen zu Compactline / Tourer Sport

Ungelesener Beitragvon GJG1952 » Donnerstag 8. Dezember 2016, 19:44

Hallo, Sam,
dein Beitrag ist schon einige Zeit alt, wie ist die aktuelle Befindlichkeit?
Falls noch interessant würde ich gerne einige Infos zu deinen Fragen Compactline geben!
Gruß Gerhard
Sam
Beiträge: 34
Registriert: Freitag 30. Oktober 2015, 11:42

Re: Fragen zu Compactline / Tourer Sport

Ungelesener Beitragvon Sam » Freitag 9. Dezember 2016, 01:12

Hallo Gerhard
Danke für die Nachfrage und das Angebot für weitere Infos. Ich
Wir finden den Compactline immer noch ein tolles Fahrzeug. Wäre es auf einem Mercedes aufgebaut, wäre die Entscheidung sicher schon längst gefallen. Ich kann mich einfach nicht für einen Ducato begeistern. Die Sitzposition ist für grosse Fahrer einfach weniger komfortabel als im Sprinter. Und das automatisierte Schaltgetriebe wäre gegenüber der in meinem 3lt, 6 Zylinder verbauten Wandlerautomatik sicher auch ein Rückschritt. Vom Frontantrieb gegenüber Heckantrieb wäre ich sicher auch nicht begeistert. Diese erwähnten "Nachteile" sind mir einfach noch zu wichtig um mich von unserem tollen, wendigen CS zu trennen. Aber wer weiss, was die Zukunft noch bringt....
Liebe Grüsse
Sam

Zurück zu „Carthago-Kauf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast