Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

alles über den Kauf, den Verkauf, die Abwicklung, die Übergabe,
über Lieferzeiten und Lieferverzögerungen

Moderator: Griesemer

Benutzeravatar
webhamster
Beiträge: 21
Registriert: Mittwoch 13. April 2016, 14:04

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon webhamster » Sonntag 30. Oktober 2016, 07:34

Hallo,

ich habe an Pfingsten einen e-Line in Sulzemoos gekauft, allerdings ein gebrauchtes Fahrzeug. Leider gab es auch einige Mängel, die aber anstandslos und ohne Aufhebens behoben worden sind. Die Wartezeiten sind immer etwas länger, aber das liegt zum einen an der Liefersituation der Teile (Radlauf hat 8 Wochen gedauert) und zum anderen natürlich an der Tatsache, das gerade jeder ein Womo will. :-)
Deswegen sind die Werkstätten gerade sehr überlastet.

Die Mitarbeiter der Serviceabteilung sind aber immer sehr bemüht, die Unannehmlichkeiten so gering wie möglich zu halten. Ich werde sehr kompetent betreut, es wird auch nicht nach der billigsten Lösung gesucht sondern nach der Besten. Ich glaube auch nicht, das da eine Absicht dahinter steckt und bin deswegen auch immer um Höflichkeit bemüht und habe Verständnis für die angespannte Situation der Mitarbeiter dort.

Ich muß aber sagen, ich bin kein Rentner und habe deswegen etwas mehr Zeit mit der Behebung der Mängel, da ich ja auch Arbeiten muß. ;-)

Viele Grüsse
Michael
Benutzeravatar
Vaterstettener
Beiträge: 192
Registriert: Montag 25. April 2011, 20:44

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Vaterstettener » Sonntag 30. Oktober 2016, 09:15

Hallo Oliver

was Sulzemoos betrifft, so habe ich hier unterschiedliche Erfahrungen gemacht. Den Verkaufsleiter habe ich als überaus kompetent, fair und auch nach dem Kauf jederzeit unterstützend erlebt. Kaufen würde ich bei ihm wohl jederzeit wieder!

Inakzeptable Erfahrungen habe ich mit der Werkstatt gemacht. Vergleichbare Aussagen wie "...drei Wochen Umbauzeit, da ja laut Verkaufsleiter alles auf Herz und Nieren geprüft werden soll.." so einen Schmarn habe ich mehrmals gehört. Das erzielte Arbeitsergebnis war jedoch NIE auch nur ansatzweise mit den Versprechungen deckungsgleich- viel Pfusch! Leider habe ich in Aulendorf hinsichtlich "Qualität der Reperaturleistungen" auch keine befriedigenden Lösungen erfahren- erst nach mehrmaligen, MEHRMONATIGEN! Werkstattaufenthalten ist mein WoMo nun so, wie ich es erwartet hätte. Dies schreckt mich derzeit auch von einem Neukauf ab. Das Glück, ein mangelfreies Fahrzeug übergeben zu bekommen, hatte ich erst einmal- auch in Sulzemoos- damals aber ein HYMER.
Sicherlich gibt es auch mal Störungen, sie auf Fehlbedienung zurückzuführen sind- dies ist dem Hersteller, bzw der Werkstatt nicht anzulasten! Die Mängel, die Du jedoch schilderst, lassen zumindest auf eine "unvollkommene Arbeitsleistung" in der Werkstatt schließen.
Wünsche Dir eine schnelle und dauerhafte Mangelabstellung- und dann viel Freude mit deinem Carthago!
Grüsse
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Oliver Voigt » Sonntag 30. Oktober 2016, 21:52

Es hat sich wirklich herausgestellt, dass bei der Nacharbeit an der Heizung in Sulzemoos das zweite Ausgangsrohr nicht angeschlossen war. Durch die hohe Temperatur wurde die Metallschelle an der Wasserdruckleitung so heiß, dass das Kunststoff geschmolzen ist.Dies was nun auch die Ursache, dass sich kein Druck in der Leitung aufgebaut hat und meinen Doppelboden überschwemmt hat. Kleiner Pfusch, große Ursache...was nun eine Werksatt vor Ort repariert hat. Das Vertrauen ist nun denkbar komplett verschwunden.

Enttäuschend ist dennoch, dass man trotz verprechen sich nicht einmal mehr zurückmeldet und ich dringend darauf gewartet habe. Leider wird der Schlafbereich immer noch nicht angemessen warm, und die Röhre, welche um die Betten geleitet werden sind eigentlich kalt. Wie ist das bei Euch so? So ein kaltes Zuggefühl kenne ich von keinem meiner vorangegangenen Wohnmobile.

Ist es eigentlich möglich direkt in Aulendorf vorbeizuschauen, da ich mich momentan in Nähe befinde? Vielleicht könnte ein Sachkundiger das Heizsystem mal ordentlich kontrollieren.

Grüße Oliver
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Beiträge: 2306
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon ThomasPr » Sonntag 30. Oktober 2016, 22:33

Hallo Oliver,

Hier wurde schon manchmal berichtet, dass in Aulendorf spontan keine Termine zu bekommen waren und ebenso an den Händler zurückverwiesen wurde.
Versuchen kannst Du es, aber sei nicht enttäuscht, wenn es nicht klappt. Evtl. mal anrufen.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Oliver Voigt » Sonntag 30. Oktober 2016, 22:41

Danke für,den Hinweis Thomas, ich versuche es morgen mal!

Grüße Oliver
Miura

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Miura » Montag 31. Oktober 2016, 10:59

Oliver Voigt hat geschrieben:Tja das kann ich leider nicht bestätigen. Mir wurde heute in keiner Weise geholfen. Der Verkaufsleiter hat zwar versprochen sich um einen Techniker zu bemühen, aber nicht mal ein Rückruf kam.

Das zweite kaputte Wochenende weil kein Service zur Verfügung stand. Ich denke mal wenn das Wasser nicht funktioniert ist das schon ein relevanter Punkt.


Hallo meine Erfahrungen mit Sulzemoos sind auch nicht gut allerdings traten die Umstände schon beim Kaufen und Inzahlungnahme auf.
Hier sollte ich bei der Inzahlungnahme (Hymer B Klasse) regelrecht über den Tisch gezogen werden, das habe ich dankend abgelehnt.
Bin denn zum Kauf in Gütersloh gelandet auch 450 km weg von mir, bester Service, wenn was war haben wir das Problem besprochen und mit einer Reise gen Norden auch mal im Jahr darauf noch erledigt.

Aber nun zu Oliver,
frage wieso hast Du nicht alle Funktionen bei der Abholung ausprobiert, als ich mein Fahrzeug abgeholt habe war Wasser drin alles war am Laufen usw. und es wurde auch alles gezeigt.
Ich verstehe das nicht sorry.
LG
Miura
Benutzeravatar
Oliver Voigt
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 11. September 2016, 17:11
Kontaktdaten:

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Oliver Voigt » Montag 31. Oktober 2016, 21:18

Hallo Miura

Ich gebe Dir vollkommen recht, im Nachhinein verstehe ich es auch nicht, und schon gar nicht meine Frau. Ich setzte einfach auf das Vertrauen und die Kompetenz dieser Firma. Für die Übergabe war eine Stunde vorgesehen, Versorgung/Gas und Wasser war nicht vorhanden. Solch ein Desaster ist mir noch bei keiner Auslieferung passiert! Die vorangegangen Wohnmobile waren in einer niedrigeren Preiskathegorie, wo es immer problemlos lief! Wer denkt dann, dass vor einer Übergabe dieser hochpreisigen Fahrzeuge faktisch keine Vorabkontrolle gemacht wurde und bei den Nacharbeiten diese kapitalen Fehler unterlaufen sind.

Jetzt hoffe ich nur noch dass ich einen vernünftigen Händler/ Werkstatt finde, welche die Arbeiten endlich erledigen kann und ich nicht auf sämtlichen Kosten sitzen bleibe! ...mehr wünsche ich mir gar nicht! Eigentlich war die Entscheidung für einen Carthago genau der Grund, dass ich etwas mehr Geld ausgebe und dafür höhere und fehlerfreie Qualität bekomme. Jetzt stelle ich fest, dass letztendlich alle nur mit Wasser kochen. Vielleicht kann Carthago nichts dafür, aber der Service sollte wirklich überdacht werden! Unterm Strich fällt das Image immer auf die Marke zurück! Vieles spiegelt sich bei genauerem lesen auch hier im Forum wider.

Grüße Oliver
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Beiträge: 2306
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon ThomasPr » Montag 31. Oktober 2016, 22:20

Hallo Oliver,

Gewährleistung wirst Du wohl nur vom Verkäufer bekommen. Die Vorstellung, dass ein anderer Händler oder Carthago das übernimmt, hat wohl wenig Bestand.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
Zimmerpalme01
Beiträge: 46
Registriert: Sonntag 4. August 2013, 20:38

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Zimmerpalme01 » Dienstag 1. November 2016, 08:29

Hallo Oliver,

Wenn du mit dem Service in Sulzemoos unzufrieden bist, würde ich mich an die Geschäftsleitung wenden. Wir hatten auch unsere Probleme mit unserem Fahrzeug, das wir in Sulzemoos gekauft haben, aber diese muss dann eben von Seiten des Händlers und wenn es da nicht gelöst werden kann, bei Carthago direkt behoben werden.
Bei uns war es so, dass Der Freistaat Direkt bei Cathago ein Termin vereinbarte. Für die entstandenen Kosten (Fahrtkosten etc.) ist der Händler aufgekommen.

"LOB UND TADEL
Liebe Kundinnen und Kunden,
der Freistaat Caravaning & More ist für uns eine Herzensangelegenheit! Wir sind stets bemüht den Freistaat von Jahr zu Jahr zu verbessern. Ihre Anregungen und Tipps sind bei uns nicht nur willkommen, sondern werden auch ernst genommen.
Konstruktive Kritik hilft uns, Schwachstellen aufzudecken und uns weiter zu verbessern
Lob hilft uns festzustellen, wo wir bereits besonders gute Arbeit leisten und spornt uns an, diesen Standard zu halten
Um es Ihnen zukünftig noch einfacher und unkomplizierter zu gestalten, haben wir für Sie eine spezielle E-Mail Adresse lobundtadel@derFreistaat.de eingerichtet. Hier können Sie direkt mit der Geschäftsführung Kontakt aufnehmen oder wenden Sie sich postalisch an
Frau Natascha Krammer
Der Freistaat Caravaning & More
Ohmstr. 8-22
85254 Sulzemoos
Wir freuen uns auf Ihr Feedback."
Grüß
Eva
Miura

Re: Erfahrung beim Kauf in Sulzemoos

Ungelesener Beitragvon Miura » Dienstag 1. November 2016, 09:40

Das ist eine sehr gute Reaktion, ich denke wir werden das hier etwas beobachten ob den Worten auch Taten folgen.
Grundsätzlich ist ja in dem hier aufgezeigten Fall schon mal ein dickes Problem bei Ihnen aufgetreten was Handlungsverbesserung bedarf.
Mal ehrlich sowas darf nicht passieren das Sie ein Fahrzeug wohl ohne jegliche Funktionskontrolle ausliefern, es gibt dafür auch keine Entschuldigung und Ausflüchte, keine.
Also Oliver dann man los, und die Bitte an Dich halte das Forum hier auf dem Laufenden, auch wenn mal eine Zeit Ruhe ist also mit etwas Abstand noch Problem auftreten sollten.
Grundsätzlich war Deine Entscheidung für Carthago aber sicher richtig, ich habe über 35 Jahr WoMo gefahren meisten Hymer habe mir immer mal wieder andere Marken angesehen und bin schließlich bei Carthago gelandet, sorry aber bis jetzt das Beste was ich jemals gefahren habe, sicher aber auch der heutigen Zeit und Technik zu verdanken.
LG
Miura

Zurück zu „Carthago-Kauf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast