Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

alles über den Kauf, den Verkauf, die Abwicklung, die Übergabe,
über Lieferzeiten und Lieferverzögerungen

Moderator: Griesemer

Benutzeravatar
geralds
Förderer
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 11:16

Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon geralds » Donnerstag 10. November 2016, 13:23

Hallo.
die folgenden Zeilen richten sich insbesondere an carthago-Kaufinteressenten und spiegeln meine persönlichen Erfahrungen (Empfehlungen und Meinungen) beim Kauf eines chic c-line I 4.9 wider.
Um es gleich vorweg zu nehmen, ich rate nicht vom Kauf von carthago ab, aber man kann für weniger Geld (oder das gleiche Geld) teilweise eine bessere Technik bekommen, als carthago liefert.
Verlassen sie sich nicht auf "Carthago setzt bei allen Modellen auf Technik der Spitzenklasse", (Aussage im Carthago-Katalog) des "Premium-Herstellers".
Beispiele:
a) Radio
Es war ein Pioneer AVH-180DVD verbaut. Das Gerät verfügt weder über eine Freisprecheinrichtung noch über Eingänge den Fernsehton über Radio wiederzugeben. Der Fernsehton ist, falls man etwas gehobene Ansprüche hat, etwas dürftig.
Ich habe das Gerät gegen Pioneer AVH-X3800DAB Moniceiver mit Fernsteuerung ausgetauscht. Jetzt habe ich für weniger Geld eine Freisprecheinrichtung, gebe den Fernsehton über das Radio wieder und kann das Gerät auch über die Fernsteuerung bedienen. Wer ein Navi integriert haben will findet sicher auch entsprechende Geräte. (Ich benutze mein TomTom weiter u.a. wegen der lebenslangen kostenlosen Updates).

b) Fernseher + Sat-Anlage
Fernseher
carthago schreibt "LED-Flachbildschirm 19” passend für TFT-Auszugsystem (mit DVB-T Tuner)"
Vorsicht! Es handelt sich nicht (zumindest bei mir) um alphatronics Seriengeräte sondern um spezifisch für carthago hergestellte Geräte mit reduziertem Funktionsumfang. Ab 2017 wird in Deutschland auf DVB-T2 umgestellt, das können die Geräte nicht. Nachfragen und gegebenenfalls auf alphatronics Seriengeräten bestehen und auch in die Bestellung hineinschreiben (wichtig)!
Ich habe z.B. in mein voriges Womo 2012 einen 22 Zoll Bildschirm (mit DVB-T Tuner) und besserer Auflösung als das jetzt verbaute Gerät für ca.175,-€ eingebaut. Auch hier kann man also für weniger Geld etwas besseres bekommen. Wer sich nur das Quick-Up bestellt und wegen der Einbausituation bei alphatronics bleibt, bezahlt wahrscheinlich auch nicht mehr und kann über die verbaute Technik selbst entscheiden.

Sat-Anlage

Die angebotene Sat-Anlage (85cm Spiegel) ist sicher nicht schlecht. Sie nimmt jedoch viel Platz auf dem Dach weg und ist dem Einbau einer größeren Solaranlage im weg. Ich wollte eine geometrisch kleinere Anlage (wegen mehr Solar) und den Montageort selbst wählen. Beides ging nicht. Ich würde mir heute eine Flachantenne (z.B. Snipe Pro Full Max oder ähnliches montieren lassen). Da lässt sich sowohl Geld sparen wie auch Platz gewinnen. (Empfangsradien vergleichen).

c) Solaranlage
Die angebotene Solaranlage ist teuer und technisch nicht gerade ein Hit (der Regler ist kein MPPT-Regler)
Ich habe mir eine Anlage mit 360 Watt und MPPT-Regler für unter 1000€ gekauft. Der Händler hat die Solarpanel moniert und neue Kabel bis unter den Kühlschrank verlegt. Den Regler habe ich selbst eingebaut und angeschlossen. War trotz der Montage durch den Händler und fast doppelter Leistung noch erheblich preiswerter als das Angebot von carthago. Bei Reihenschaltung (bei mir je 2 Panel parallel und mit 2 weiteren parallel geschalteten Panels in Reihe) kann auch das vorhandene 6mm² Kabel teilweise weiter genutzt werden. Ich habe aus eigenem Interesse mir die Möglichkeit eingebaut die Panel auch wahlweise alle parallel schalten zu können. Meine Messungen ergeben keinen signifikanten Unterschied. Mal ist parallel besser, mal die Reihenschaltung. Der MPPT-Regler lohnt sich jedoch in beiden Varianten (ein Plus von 20% gegenüber preiswerten Shunt-Reglern; bei kleineren Leistungen ist vielleicht mehr Solar-Fläche, so noch verfügbar, auch eine Alternative um den Aufpreis des MPPT-Reglers zu sparen).
Den Strombedarf muss sich jeder selbst bestimmen. Da gibt es auch einschlägige Seiten im Internet. Wer Wintercamping ohne Stromanschluss macht, für den gilt jedoch so viel wie nur möglich aufs Dach packen.

Ich will hier absichtlich keine Produktempfehlungen geben. Es gibt hier und auch wo anders Möglichkeiten sich über die Vor- und Nachteile einzelner Produkte zu informieren. Ich meine jedoch es ist oft abzuwägen ob man die Zusatzausrüstungen von carthago wählt oder sich diese selbst zusammenstellt. Gute Händler beraten auch gerne objektiv.

Gruß

Gerald
WEKA
Beiträge: 63
Registriert: Sonntag 11. November 2012, 10:29

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon WEKA » Donnerstag 10. November 2016, 13:36

Servus Gerald
Super Du hast Dir Viel Mühe gegeben ,toller und Inforeicher Bericht .
Gruß Werner
WEKA
Benutzeravatar
angstroem
Beiträge: 151
Registriert: Sonntag 27. September 2015, 17:53

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon angstroem » Donnerstag 10. November 2016, 17:51

Hallo Gerald,
Zum Radio möchte ich anmerken, dass der Fernsehton schon
über die Radioanlage wiedergegeben werden kann.
(AUX Einstellung)
Eine Fernbedienung habe ich mir für 30 EUR dazugekauft.

Solar habe ich auch selber nachgerüstet, bessere Anlage zum halben
Preis.

Bezüglich des Fernsehgerätes werde ich prüfen, ob er DVB T2 kann.

Gruß
Heiner
Benutzeravatar
geralds
Förderer
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 11:16

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon geralds » Donnerstag 10. November 2016, 19:59

Hallo Heiner,

sorry, Du hast recht. Dass der Fernsehton nicht abgespielt werden konnte lag nicht am Radio sondern
a) an der fehlerhaften Verkabelung und
b) bei meinem zunächst eingebauten LED-Flachbildschirm fehlten die entsprechenden Ausgänge (auch am Scart-Adapter)

Die Aussage, dass die Geräte nicht DVB T2 können, ist eine Aussage meines Händlers, der die entsprechende Aussage von alphatronics hat.
Prüfen kann man das ja noch nicht überall. Da bei meinem LED-Flachbildschirm der CI-Slot fehlte, steht jedenfalls fest, dass keine privaten Anbieter mehr über DVB-T empfangen werden können.

Man muss jedoch berücksichtigen, dass laut meinem Händler in 2016 unterschiedliche Flachbildschirme eingebaut wurden.
Vielleicht können es ja einige Modelle. Ich habe seit gestern auch ein neueres Modell, habe es mir aber noch nicht genauer angeschaut.

siehe auch

http://www.alphatronics.de/aktuelles/Ne ... and,4.html
und
http://www.dvb-t2hd.de/faq

Ich habe diesbezüglich auch schon an carthago geschrieben, aber noch keine Antwort.

Gerald
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Beiträge: 2140
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon ThomasPr » Donnerstag 10. November 2016, 21:35

Hallo Gerald,

Ich habe auch den abgespeckten Alphatronics Bildschirm. Die Wiedergabe über das Mediacenter funktioniert aber schon. Am Scart Adapter am Fernseher gibt es einen Schiebeschalter, der entweder das Signal vom DVD Player zum Fernseher oder vom Fernseher zum Radio schickt. Grundsätzlich reicht mir der Fernseher, weil Carthago ja einen separaten Receiver verbaut, der auch einen CI Slot hat.

Beim letzten Mobil hatte ich den M-Line gegen einen R-Line von Alphatronics getauscht, Vorteil war der eingebaute Sat Receiver und DVD Player. Damit braucht man zur DVD Wiedergabe das Mediacenter nicht mehr (geringerer Stromverbrauch) und hat nur noch eine Fernbedienung. Der R-Line ist zwischenzeitlich durch die SL Serie ersetzt.
Nachteilig ist m.E. die ungünstigere Lautsprecheranordnung (und die nicht so schöne Optik) sowie einige Umbauten an der Befestigung am TV Auszug.

Du hast sicher Recht, dass man einige Komponenten günstiger bei der Nachrüstung bekommt. Ich wollte aber möglichst nichts mehr am Fahrzeug ändern und habe mich deshalb für die Ausrüstung ab Werk entschieden. Der Tausch von Radio und Fernseher ist aber gemessen am Gesamtpreis des Mobils sicher untergeordnet.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
geralds
Förderer
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 11:16

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon geralds » Freitag 11. November 2016, 09:42

Hallo Thomas,
bei dem ersten Alphatronics Bildschirm war am Scart kein Ausgang belegt. Ich habe sogar 2 andere Scart-Adapter aus meinem Fundus getestet und einen Verstärker ins Womo geschafft - da war kein Signal, egal wie die Stellung des Schiebeschalters war.
Siehe auch
viewtopic.php?f=44&t=2913&p=30820#p30820

Es war wohl auch zunächst nicht das übliche Gerät verbaut. Auf der linken Seite des Gerätes waren keine Anschlüsse und die Fernsteuerung war auch anders. Ich habe dann den Ton vom Sat-Receiver abgenommen.
Seit vorgestern (1. Inspektion nach 3 Monaten wurde gemacht) habe ich einen anderen Bildschirm, der hat die seitlichen Anschlüsse und die Fernsteuerung wie in der Bedienungsanleitung. Habe mir die Anlage noch nicht genauer angeschaut oder getestet. Mein Womo steht draußen und es ist kalt und regnet, da warte ich mal bis ich trocken ins Womo komme :) .
Mich hat halt geärgert, dass auf der Messe so getan wird, als sei es ein Seriengerät von alphatronics (alle mit DVB-T2) und dann ist dem nicht so.
Auf Nachfrage heißt es dann "in der Preisliste steht nur DVB-T und nicht DVB-T2". Das ist irreführend. Der Preis ist doch wohl hoch genug für die Ausrüstung, dass auch ein Seriengerät verwendet werden könnte.

Ich war letzte Woche wieder mal ca. 1000km unterwegs. Da fallen immer wieder Autofahrer auf, die "eigenartige" Fahrweisen an den Tag legen oder die Spur nicht halten. Meist mit Mobiltelefon am Ohr. Eine Freisprecheinrichtung sollte daher heute eine Selbstverständlichkeit sein.
Der Mehrpreis für ein entsprechendes Gerät ist doch marginal.

Gruß Gerald

Gruß Gerald
Benutzeravatar
tourer148
Förderer
Beiträge: 312
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon tourer148 » Freitag 11. November 2016, 12:26

Hallo,

der übergang von DVB-T zu DVB-T2 scheint etwas schwieriger zu sein.
In unsere Wohnung benutzen wir DVB-T, eine Unterdachantenne und ein Röhrengerät. Die Antenne ist auf den Sender Bremen ausgerichtet, da wir sonst nur die öffentlich rechtlichen Sender über DVB-T empfangen könnten.
Wir hatten vor diese Kombination zu Beginnn des Jahres 2017 zu erneuern, da ja bis etwa Ende März 2017 DVB-T gesendet werden soll.

Seit etwa Mitte August werden die privaten Sender in Bremen über DVB-T2 ausgestrahl.
Ich habe etwa Anfang September angefangen einen Fernseher mit DVB-T2 Receiver zu suchen der folgende Kriterien erfüllt:
DVB-T2 und DVB-S2 Receiver, 4K und HDR, aus Platzgründen darf die Diagonale aber 44 Zoll nicht überschreiten.
Bisher habe ich keinen entsprechenden Fernseher gefunden.
Damit wir auch jetzt die privaten Fender empfangen können, wollte ich Anfang September einen DVB-T2 Receiver ausleihen, unser örtliche Händler, der auch den neuen Fernseher liefern soll, konnte da aber noch keinen beschaffen.

@Gerald, selbstverständlich gelten nur die Zusagen aus dem Kaufvertrag wobei die Preisliste als Bestandteil des Kaufvertrages anzusehen ist. Auf Aussagen auf einer Messe (von Wem sie auch immer gemacht wurden) kann man sich überhaupt nicht verlassen und schon gar nicht darauf berufen.

Gruß
Bernhard
"Alles, was noch nicht gewesen ist, ist Zukunft, wenn es nicht gerade jetzt ist."
Angela Merkel, 2. Juli 2012
Benutzeravatar
ThomasPr
Moderator
Beiträge: 2140
Registriert: Freitag 4. Mai 2012, 18:37

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon ThomasPr » Freitag 11. November 2016, 12:44

Hallo Gerald,

Das mit dem Fernseher könnte in der Tat besser sein, ich verstehe auch nicht, warum Receiver und Fernseher getrennt verbaut werden. Wenn in einem Gerät verbaut, brauche ich nicht mit bis zu 3 Geräten hantieren und habe nur eine Fernbedienung.
Aber ich habe gesehen, dass ab 2017 wohl die SL Serie verbaut wird, wenn das nicht wieder eine Sonderfertigung ist, müßte der alles in einem Gerät vereinen.

Ich habe das Mediacenter von Pioneer, das hat eine gut funktionierende Freisprecheinrichtung, auch mit der Bedienung bin ich zufrieden. Ich bin kein Freund mehr von separaten Navis.


Viele Grüße aus München
Thomas
Gesendet von iPad mit Tapatalk
Benutzeravatar
geralds
Förderer
Beiträge: 395
Registriert: Mittwoch 27. Januar 2016, 11:16

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon geralds » Freitag 11. November 2016, 13:18

Hallo Bernhard,

was Bestandteil des Kaufvertrages ist, ist nicht so einfach. Ich habe auf der Messe weder einen Katalog noch eine Preisliste zu Gesicht bekommen. Lediglich den Messeprospekt. Es ist nicht meine Aufgabe mir alle Unterlagen wo auch immer zusammen zu suchen. Daher gelten nur die überreichten Unterlagen, bzw. auch die Unterlagen auf die auch hingewiesen wird. Im Messeprospekt steht: "LED-Flachbildschirm 19 Zoll".
Das war mir zu wenig, also habe ich nachgefragt. Die Auskunft war, es handelt sich um einen alphatronics Fernseher, ohne jedoch den Typ zu nennen (wusste der Verkäufer angeblich nicht).
Mit dem Smartphone habe ich auf der Seite von alphatronics mir die Produkte angeschaut. Siehe da, alles Geräte mit DVB-T2. Das hat der Verkäufer doch mitbekommen.
Ist schon klar dass nur der Kaufvertrag gilt - daher auch meine Schuld. Aber wer rechnet denn damit so in die Irre geführt zu werden? Und das ist noch ein freundlicher Ausdruck.
Ein solches Verhalten habe ich bei einem renommierten Hersteller nicht erwartet. Das ist der eigentliche Grund meiner Verärgerung.
Wenn ich richtig informiert worden wäre, hätte ich eventuell einen Aufpreis in Kauf genommen, es akzeptiert oder auf das Gerät verzichtet. Ich möchte eine ehrliche und kompetente Beratung.

Gruß Gerald
Benutzeravatar
kuestenpaul
Beiträge: 187
Registriert: Samstag 2. Mai 2015, 07:45

Re: Kaufberatung, insbesondere Radio und Fernsehausstattung, sowie Solar

Ungelesener Beitragvon kuestenpaul » Freitag 11. November 2016, 13:28

Hallo Gerald,

ich habe mich vor dem Kauf des 2. Carthago mit genau der gleichen Frage beschäftigt. Der technische Standard der von Carthago angebotenden Unterhaltungselektronik fand ich persönlich teilweise nicht mehr up to date.
Vor Unterschrift des Kaufvertrags habe ich mit meinem Händler die genaue Typenbeschreibung der von mir gewünschten Geräte abgestimmt.
Durch einen 22 Zoll Fernseher vorn mußte ich zwar auf den Einzug hinter dem Sitz verzichten, stört mich aber überhaupt nicht. Da beide Fernseher die Receiver an Bord haben, konnte ich auf einen separaten Receiver verzichten.
Das Radio wurde gegen ein DAB+ Radio getauscht. Diesmal ein Kennwood, weil das Radio einen richtigen Aus-Schalter besitzt. Auf ein Mediacenter habe ich verzichtet, weil ich über einen Stick die Filme direkt vom Fernseh aus sehen kann.
Freisprecheinrichtung ist natürlich auch vorhanden. Im Gegensatz zu Thomas habe ich mich allerdings für ein separates Navi entschieden.
Die Montage der 85er Satschüssel habe ich mit dem Werkstattmeister so abgesprochen, dass ich den maximalen Platz für die Solaranlage behalte.
Im Frühjahr kommen noch vernünftige Lautsprecher rein und dann bin ich wunschlos glücklich :-)

Viele Grüße

Norbert

Zurück zu „Carthago-Kauf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast