Alutankgasflaschen-Einbau

Moderator: Dvorak

Benutzeravatar
kukaercher
Beiträge: 36
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 19:34

Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon kukaercher » Dienstag 23. Februar 2016, 12:34

Hallo Carthago-Freunde,

wer von euch hat Erfahrung mit Alutankflaschen? Würde gerne umrüsten, da mir bei unseren vierwöchigen Reisen nach Nordeuropa das Gas ab und zu knapp wird, hatte immer drei Flaschen dabei, hat auch bis jetzt immer gereicht. Nur wäre es beruhigender wenn man nachtanken könnte. Tankstellen gibt es schon einige, der Einbau ist sicher auch kein Hexenwerk, natürlich mit Filtern :thumbup: , versteht sich. Könnt ihr mir ein wenig weiterhelfen und mir eure Erfahrungen mitteilen?

Grüße aus dem Lautertal von Klaus
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon Kaufunger » Dienstag 23. Februar 2016, 13:38

Hallo Klaus,
ich fahre seit 2009 mit Alugas Tankflaschen.
Ich möchte nichts Anderes mehr.
Was möchtest du wissen?

Gruß Rainer
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
Dvorak
Moderator
Beiträge: 3239
Registriert: Freitag 15. Februar 2013, 12:51

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon Dvorak » Dienstag 23. Februar 2016, 13:55

Auch ich habe seit 2009 Alugastankflaschen verbaut. Habe sie sogar von einem ins andere Mobil umgebaut. Alles keine Hexerei! Außerdem habe ich seither stets darauf achten können, was ich tanke. Bisher fast nur Propangas. Frau Nöfer ist zudem einfach klasse.

Schöne Grüße

Michael
JuJo
Beiträge: 234
Registriert: Dienstag 25. August 2015, 15:12

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon JuJo » Dienstag 23. Februar 2016, 14:13

Hallo Klaus,

ich habe von Anfang an Alugas Flaschen und habe sie mit dem Fahrzeug gekauft. Mein Händler hat insgesamt mit Einbau und Fernanzeige 1500,- verlangt.

Da ich auch im Winter zum Skilaufen fahre und ich in der Nähe keine Propangas-Tankstelle habe, habe ich mir selber noch Silikon-Heizelemente explosionsgeschützt eingebaut.
Die konnte ich auch im Gebirge gut gebrauchen, denn nach ungefähr dem halben Flascheninhalt war das Propan aufgebraucht und nur noch Butan drinnen.
Dann habe ich die Heizung eingeschaltet und rund 20 Minuten später war wieder Gasdruck auf der Flasche.

Ansonsten ist das eine schöne Sache und da die Kosten sehr moderat sind, läuft bei mir die Heizung immer auf 5°, damit das Fahrzeug nicht einfriert.

Es ist erstaunlich, wie wenig Gas für diesen Frostschutz verbraucht wird.

Im Winter im Gebirge komme ich um die 7 Tage mit den Flaschen aus. Die Situation mit LPG in Österreich in den Skigebieten ist ziemlich schlecht.
Da ich aber sowieso nie so lange Skifahren bin, ist die Reichweite der Flaschen für mich vollkommen ausreichend.
Viele Grüße

JuJo
Benutzeravatar
womo174
Beiträge: 107
Registriert: Donnerstag 3. Juli 2014, 23:43

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon womo174 » Dienstag 23. Februar 2016, 16:49

Hallo Klaus,

ich habe mir meine bei Fr. Nöfer geholt und selbst eingebaut. Das ist kein Hexenwerk. Die Befüllung habe ich unten in die Schürze eingebaut. War sehr einfach. Brauchst halt die richtige Länge für den Füllschlauch. Möchte die nicht mehr missen.

Gruß

Reinhard
Hexagon
Beiträge: 13
Registriert: Samstag 3. September 2011, 13:41

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon Hexagon » Dienstag 23. Februar 2016, 20:00

Hallo Klaus,
ich habe meine Alutankflasche bei gaswinkel.com in Holland gekauft. Diese ist mit einer Direktbetankung an der Flasche selbst ausgestattet und nur mit den vorhandenen Gurten befestigt.
Nach den immer häufiger werdenden Problemen bei festeingebauten Flaschen (Gasprüfung, TÜV ) bin ich froh mich seinerzeit gegen den Festeinbau entschieden zu haben.


Gruß Jürgen
Higgins
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 17:50

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon Higgins » Dienstag 23. Februar 2016, 21:49

Hallo Klaus,
Deine Lösung finde ich sehr interessant!

Habe dazu einige Fragen:
Hast du die 27 ltr-Flasche? Passen davon zwei Stück in den Glaskasten? Kann man die duo-Control auch dann noch verwenden? Wo finde ich einen Händler von gaswinkel?
Wird das system vom deutschen TÜV anerkannt?
Gruß Helmut


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Higgins
Beiträge: 14
Registriert: Sonntag 23. Juni 2013, 17:50

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon Higgins » Mittwoch 24. Februar 2016, 09:50

Nicht Glaskasten sondern Gaskasten



Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
kukaercher
Beiträge: 36
Registriert: Montag 12. Januar 2015, 19:34

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon kukaercher » Mittwoch 24. Februar 2016, 16:43

Hallo Carthago-Freunde,

bin überrascht von der regen Resonanz. Habe dadurch auch meine Entscheidung zugunsten der Alugastankflasche aus dem Hause Nöfer getroffen. Betanken werde ich im Gaskasten, der Außenanschluß wäre bei unserem c - Tourer I 138 recht aufwendig. Die vielen Klappen sitzen sehr eng beieinander, und mir persönlich ist es recht, mal öfter in den Kasten zu schauen. Bin mal gespannt auf das Handling. Wir sind sehr viel in Skandinavien und in Frankreich unterwegs, daher ist es beruhigend überall nachtanken zu können. In Skandinavien - Nordkap - vor zwei Jahren noch mit einem Dethleffs, waren wir mit drei Flaschen gerade so über die Runden gekommen, wir waren Ende April bis Ende Mai unterwegs. Man mußte schon noch des Öfteren gut heizen. Daher meine Frage und mein Entschluss. Dieses Jahr geht es an Fronleichnam wieder Richtung Nordkap, die Tankstellen sind zwar nicht so üppig wie hierzulande, allerdings haben wir vier Wochen Zeit und können unsere Tour einigermaßen so planen, daß die eine oder andere Tanke anfahren werden. Bin auch noch am überlegen ob eine Fernanzeige dazu noch sinnvoll wäre. Die kann man ja jederzeit nachrüsten falls es doch akut werden sollte. Nochmals vielen Dank an alle WoMo - Freunde für Eure Tips und Beiträge.

Es grüßt Euch aus dem Lautertal, Klaus + Uschi mit Border Collie Skye :thumbup:
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Alutankgasflaschen-Einbau

Ungelesener Beitragvon Kaufunger » Mittwoch 24. Februar 2016, 18:31

Hallo Klaus,
schau mal auf meine Homepage (siehe unten).
Da findest du geeignete Tankstellen in N.

Gruß Rainer
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.

Zurück zu „Propan-Gas“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast