Problem mit Fach für Gasflaschen

Moderator: Dvorak

Benutzeravatar
tourer
Förderer
Beiträge: 522
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon tourer » Dienstag 27. Dezember 2016, 13:10

OGGI1313 hat geschrieben:Guten Morgen Dieger,
...
Hier ist eine Nachbesserung in Form einer neuen unverbohrten Klappe mit funktionstüchtiger Schliessung mit allem Nachdruck und Kostenerstattung zu fordern. Ein nachgeben unterstützt nur die Gleichgültigkeit und Arroganz und beflügelt zu weiteren fragwürdigen Werbeaussagen der Hersteller. Nur wenns wehtut wird sich zukünftig was ändern.


Hallo,
eine neue unverborte Klappe zu bekommen, wird wohl nichts werden.
Der Verkäufer des Fahrzeuges hat das Recht zur Nachbesserung und nur weil da an der Innenseite der Klappe ein paar Bohrungen sind, kann die Klappe ja benutzt werden. Der Händler wird das Schloss an der richtigen Stelle montieren und evtl. die alten Bohrlöcher mit Selikon oder ähnlichen verschließen.
Als Kostenerstattung sieht der Gesetzgeber lediglich die Transportkosten vor. Man kann dem Händler daher nur die tatsächlichen Fahrkosten von seiner Wohnung zum Händler und zurück berechnen. Die Kosten liegen höher als die steuerlich anerkannten 0,30 € je km.
Wenn das Fahrzeug nicht direkt bei Carthago gekauft wurde, dann gibt es auch kein Vertragsverhältnis zu Carthage und Carthago hat mit der Reklamation überhaupt nichts zu tun.
Das sich der Händler den Aufwand dann von Carthage erstatten läßt, ändern nichts am Anspruch des Kunden.
Gruß
Bernhard
Gruß
Bernhard
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon Kaufunger » Dienstag 27. Dezember 2016, 13:33

Wenn das Recht der Nachbesserung so aussieht, reicht es dann bei einem Neufahrzeug mit z.B. einer Delle in der Tür auch aus, diese Delle zu spachteln und zu lackieren.
Wenn ich ein Neufahrzeug kaufe, möchte ich auch unverbastelte Teile daran haben.
Deswegen Frage an tourer148:
Ist das eine juristische fundierte Aussage, oder Spekulation eines Laien?
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
tourer
Förderer
Beiträge: 522
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon tourer » Dienstag 27. Dezember 2016, 19:14

Hallo Rainer,

ich bin zwar kein Jurist, sondern habe BWL studiert, aber Vertragsrecht war eines meiner Studienschwerpunkte.

Wie so oft hilft auch hier ein Blick ins Gesetz:
Für Verträge mit Privatpersonen ist die Nachbesserung im BGB im § 439 Nacherfüllung
geregelt

§ 439 Nacherfüllung
„(1) Der Käufer kann als Nacherfüllung nach seiner Wahl die Beseitigung des Mangels oder die Lieferung einer mangelfreien Sache verlangen. „

„2) Der Verkäufer hat die zum Zwecke der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen. „

Das liest sich ja richtig gut, aber

„(3) Der Verkäufer kann die vom Käufer gewählte Art der Nacherfüllung unbeschadet des § 275 Abs. 2 und 3 verweigern, wenn sie nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist.
Dabei sind insbesondere der Wert der Sache in mangelfreiem Zustand, die Bedeutung des Mangels und die Frage zu berücksichtigen, ob auf die andere Art der Nacherfüllung ohne erhebliche Nachteile für den Käufer zurückgegriffen werden könnte.Der Anspruch des Käufers beschränkt sich in diesem Fall auf die andere Art der Nacherfüllung; das Recht des Verkäufers, auch diese unter den Voraussetzungen des Satzes 1 zu verweigern, bleibt unberührt.„

Im Streitfalle würde ein Gericht einen Gutachter mit der Beurteilung der erfolgten Nacherfüllung beauftragen.
Im konkreten Fall würde ich es nicht auf einen Prozess ankommen lassen, wenn nur das Schloss in der Klappe versetzt wurde und deshalb auf der Inneseite der Klappe unnötige Bohrlöcher sind.

Exkurs: § 275 BGB Abs. 2 und 3
Ausschluss der Leistungspflicht
„2) Der Schuldner kann die Leistung verweigern, soweit diese einen Aufwand erfordert, der unter Beachtung des Inhalts des Schuldverhältnisses und der Gebote von Treu und Glauben in einem groben Missverhältnis zu dem Leistungsinteresse des Gläubigers steht. Bei der Bestimmung der dem Schuldner zuzumutenden Anstrengungen ist auch zu berücksichtigen, ob der Schuldner das Leistungshindernis zu vertreten hat.“
„(3) Der Schuldner kann die Leistung ferner verweigern, wenn er die Leistung persönlich zu erbringen hat und sie ihm unter Abwägung des seiner Leistung entgegenstehenden Hindernisses mit dem Leistungsinteresse des Gläubigers nicht zugemutet werden kann. „

Gruß
Bernhard
Gruß
Bernhard
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon Kaufunger » Dienstag 27. Dezember 2016, 19:39

Hallo Bernhard,
erstmal danke für die Informationen.
Das heißt für mich: Hersteller können schlampig arbeiten. Entdecke ich den Mangel, sei es wie in unserem Fall hier durch Fehlfunktion, oder auch rein zufällig, dann muss ich mir auch noch Flickwerk gefallen lassen.
Mir würde jedesmal die Halsschlagader anschwillen, wenn ich diese Klappe öffne und die Schraubenlöcher sehe.
Ich habe dann wohl Glück gehabt, dass der an meinem Womo werksseitig produzierte Pfusch durch die Werkstatt perfekt beseitigt wurde.
Es gibt hier im Forum auch Juristen. Wäre schön, wenn sich mal Jemand zu solchen Themen äußern würde.
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
docsauerland
Förderer
Beiträge: 830
Registriert: Samstag 24. Dezember 2016, 14:46

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon docsauerland » Dienstag 27. Dezember 2016, 20:36

RainerBork hat geschrieben:Mir würde jedesmal die Halsschlagader anschwillen, wenn ich diese Klappe öffne und die Schraubenlöcher sehe.

Yep!
Und man bekommt sie ja noch nicht einmal unkompliziert geöffnet weil sie unter Spannung steht....
VG docsauerland
c-compactline I138 Mod.2017, Heavy, Ducato X290 MJ2 180 Power, Euro 6
primocarthi
Beiträge: 218
Registriert: Montag 30. November 2015, 10:49

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon primocarthi » Mittwoch 28. Dezember 2016, 10:08

Hallo Rainer

Sind wir mal ganz sachlich. Wenn ich mir die Maengelbehebung des Vertragspartners mal genau betrachte, so fallen mehr als 50% der Loesungen in die Kategorie "Pfusch". Gott sei Dank sind bei mir keine der Maengel im direkten Sichtbereich und wenn , dann meistens nochmals von mir nachgearbeitet. Im Falle der Klappe wuerde ich jedoch mit dem Haendler verhandeln und keine Loecher akzeptieren. Nur so wird der Druck auf die Qualitaet des Produktes erhoeht.
Gruss aus Italien
Oliver
Allzeit gute Fahrt :angel:
Oliver aus Italien
Benutzeravatar
tourer
Förderer
Beiträge: 522
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon tourer » Mittwoch 28. Dezember 2016, 10:33

Hallo,

ich habe mich mit meinem ersten Beitrag hier beteiligt, weil ich nicht wollte das nicht erfüllte Erwartungen aufgebaut werden.

Ein gewährleistugspflichtigre Händler wird immer bemüht sein für eine Nachbesserung nicht mehr aufzuwenden, als er vom Hersteller erstattet bekommt. Der Händler hat aber auch ein großes Interesse an zufriedenen Kunden, denn davon hängt das Überleben der Firma ab. In diesem Spannungsfeld bewegt sich die Diskussion um den Ablauf einer Nachbesserung. Ich denke mit einem vernünftigen Gespräch über den Umfang einer Nachbesserung kommt man weiter als mit Druck zu beginnen. Druck kann man immer noch aufbauen, wenn es wirklich notwendig ist. Als Kunde sollte man auch im Auge behalten, dass man den Händler bei einer evtl. notwendigen weiteren Nachbesserung wieder benötigt. Man muß immer abwägen was wichtig ist, sind es ein paar nicht benötigte Bohrlöcher die man normalerweise nicht sieht, oder handelt es sich um sicherheitsrelevante Mängel oder um eine Undichtigkeit. Bei den Bohrlöchern würde ich persönlich nicht weiter aktiv werden.

Gruß
Bernhard
Gruß
Bernhard
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon Kaufunger » Mittwoch 28. Dezember 2016, 10:45

Hallo Oliver,
ich stimme dir zu, bin aber nicht sicher ob dieser Pfusch immer dem Händler anzulasten ist.
Beispiel:
Bei unserem letzten Womo gab es gleich nach der Auslieferung Probleme mit der Aufbautüre. Die schliff am Rahmen und ließ sich nicht richtig schließen. Laut Händlerwerkstatt müsste die Tür mit Rahmen ausgebaut werden, da der Rahmen leicht nach rechts gedreht eingebaut wurde. Das wurde von Carthago abgelehnt und Anweisung erteilt, das mit Holzklotz und Hammer zu richten. Ich denke wir wissen Alle, dass es Probleme geben muss, wenn ein eingeklebter Türrahmen mit Holzklotz und Hammer gerichtet werden soll.
Zum Glück ging dieses Womo später wieder an den Hersteller zurück.
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.
Benutzeravatar
tourer
Förderer
Beiträge: 522
Registriert: Sonntag 10. März 2013, 18:53

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon tourer » Mittwoch 28. Dezember 2016, 12:54

RainerBork hat geschrieben:Hallo Oliver,
ich stimme dir zu, bin aber nicht sicher ob dieser Pfusch immer dem Händler anzulasten ist.
Beispiel:
Bei unserem letzten Womo gab es gleich nach der Auslieferung Probleme mit der Aufbautüre. Die schliff am Rahmen und ließ sich nicht richtig schließen. Laut Händlerwerkstatt müsste die Tür mit Rahmen ausgebaut werden, da der Rahmen leicht nach rechts gedreht eingebaut wurde. Das wurde von Carthago abgelehnt und Anweisung erteilt, das mit Holzklotz und Hammer zu richten.
...


Hallo,
Carthago kann dem Händler gar keine Anweisung enteilen, Carthago kann dem Händler nur mitteilen, welcher Aufwand für die Nacherfüllung von Carthago erstattet wird. Ob der Händler dann den von ihm als notwendig erkannten größeren Aufwand auf eigene Rechnung übernimmt ist alleine seine Entscheidung.
Gruß
Bernhard
Gruß
Bernhard
Benutzeravatar
Kaufunger
Moderator
Beiträge: 2699
Registriert: Donnerstag 29. November 2012, 16:12
Kontaktdaten:

Re: Problem mit Fach für Gasflaschen

Ungelesener Beitragvon Kaufunger » Mittwoch 28. Dezember 2016, 13:12

Und wenn ein Carthago-Händler mehr macht als ihm vom Werk erstattet wird, hat er vermutlich keine Überlebenschance. 8-)
Gruß Rainer

Die App für Gastankstellen mit Wintergas:http://wintergas.npage.de/

Ich wünsche mir die Ruhe und Gelassenheit eines Stuhls, der muss auch mit jedem Ar... klarkommen.

Zurück zu „Propan-Gas“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast